20
Okt
2015

Wenn - Dann

Wenn die Trinker
in der Unterzahl
und die Kiffer
die Junkies
und die Träumer alle

Wenn die Nummern
in der Überzahl
und die Akten
die Papiere
und die Bürokraten alle

Wenn die Zarten
immer weniger
und die Angstvollen
die Sorgsamen
und die Feiglinge alle

Wenn die Reichen
immer mehr
und die Lauten
die Geschmacklosen
und die Schrillen alle

Wenn die Gottlosen
immer mutiger
und die Durchtriebenen
die ohne Rücksicht
und die Gnadenlosen alle

Wenn die Liebenden
immer ängstlicher
und die Stillen
die Romantiker
und die Dichter alle

Wenn die Selbstgerechten
immer dicker
und die Fehlerlosen
die Gebildeten
und die Besserwisser alle

10
Sep
2015

50

was sind schon
fünzig
jahre
ohne eine wand
die mich führt
an den menschen vorbei
durch den himmel
in eine welt
ohne
wunder

4
Sep
2015

ICH DU

ich
trinke aus
den fluß
deiner bitterkeit
setze wüsten
unter staub
und laufe
die wege des igels
vom bussard verfolgt
ich komme
- möglich wärs -
zu dir
dort
wo die wolken den boden
berühren
heißt du mich
dann willkommen?
in meinen händen
ein staubkorn
wirst du es
befreien?

24
Aug
2015

wunderschöN

kennst du die angst
vorm nächsten atemzug
wenn keine luft mehr
in den lungen
du denkst
das könnt ´s gewesen sein
jetzt nicht bewegen
atemlos scheint dir
befreiung
endlos
endlos
nicht bewegen
bilder von ruhe
von weite
von nichts
wunderschön
nichts ist wunderschöner
als das
nichts
jetzt nicht bewegen
endlich
endlich
nicht bewegen
endlich ist die zeit der stille
rauschen im kopf macht
kaputt
das nichts
der brustkorb will sich dehnen
die lunge schlägt von innen an die brust
nichts ist wunderschöner als das
nichts
nichts ist vergänglicher
kennst du die angst vorm nächsten atemzug
bevor die lungen saugen
du atmest es ein
das Leben
und dennoch
eine niederlage

23
Aug
2015

wer ?

wenn deine
tage brennen
wer wärmt dich
in der Nacht

20
Aug
2015

john wayne zweipunktnull

der himmel sieht aus
wie eine
gesengte sau
die frauen
riechen
nach küche
franz berndt roggenkämper
beschließt:
ab heute heiß ich
doc holiday
was für ein tag

15
Aug
2015

Wiegenlied

Die Sonne so blass
Ein gerissener Mond
Dein Vater kommt heut nacht nicht mehr heim

Keiner ist da
Der dich bewacht
Dein Vater kommt heut nacht nicht nach haus

Schon kommt ein Schlaf
Wenn ich sterb vor dem Tag
Dann brauchst du kein Tränengesicht

Schon kommt ein Schlaf
Es ist nichts wie es scheint
Steig einfach die Traumleiter hoch

Der Himmel so schwarz
Ein gebrochener Mond
Dein Vater kommt heut nacht nicht mehr heim

Schon kommt ein Schlaf
Es ist nichts wie es scheint
Dein Vater kommt heut nacht nicht nach Haus
logo

virtuelles überspielkabel

Der Weg ist nicht das Ziel. Das Ziel ist der Kopf

Aktuelle Beiträge

Wenn - Dann
Wenn die Trinker in der Unterzahl und die Kiffer die...
virtuelles überspielkabel - 20. Okt, 13:58
50
was sind schon fünzig jahre ohne eine wand die...
virtuelles überspielkabel - 10. Sep, 15:27
ICH DU
ich trinke aus den fluß deiner bitterkeit setze...
virtuelles überspielkabel - 4. Sep, 12:51
wunderschöN
kennst du die angst vorm nächsten atemzug wenn...
virtuelles überspielkabel - 24. Aug, 15:29
wer ?
wenn deine tage brennen wer wärmt dich in der...
virtuelles überspielkabel - 23. Aug, 17:08

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren